duo per pizza

EInfaches allerlEI fürs osterhasi
März 6, 2015
goldrichtig für MUM (muttertag am 10.5.2015)
April 28, 2015
alles anzeigen
DAS pizzamehl, tipo 00, bio
ideales weiches mehl zum pizzabacken, 
diese teige kann man dünn ausrollen und sie werfen blasen.

DIE basissauce, bio
bei der basissauce für pizza kommt es auf die konsistenz an. 
diese ist
ideal. der sugo ist mit knoblauch und basilikum gewürzt, 
mit nativem olivenöl extra, meersalz, karotten, zwiebeln und oregano gekocht. 
die sauce fließt gut dosierbar aus der hübschen flasche.
das passende werkzeug
formschönes nudelholz aus oö in nuß, kirsche oder ahorn
ein rezept
zutaten für 4 personen
150 g mehl
3/4 tl salz
10 g frische hefe
120 ml lauwarmes wasser
olivenöl, zum einfetten
mehl zum bestäuben

mehl und salz in einer schüssel vermengen und eine mulde in die mitte drücken. die frische hefe mit einer gabel im wasser zerdrücken, verrühren und in die mulde gießen. die zutaten zu einem weichen teig verarbeiten. ist der teig zu klebrig, noch etwas mehr mehl einarbeiten. auf einer bemehlten arbeitsfläche 10 minuten kneten, bis der teig geschmeidig und elastisch ist. den teig zu einer kugel formen und in einer leicht mit öl eingeriebenen schüssel abgedeckt an einem warmen ort etwa 1 stunde gehen lassen, bis er sein volumen fast verdoppelt hat. für den pizzaboden den teig flach drücken, einen 5 mm dünnen kreis ausrollen, der rand sollte etwas dicker sein, mit basissauce und zutaten nach belieben garnieren. 
bei 220°C 15-20 minuten backen.
belohnung danach
pralinen mit limoncellocreme
noch mehr zitrone

 limetten- oder kalamansi citrus essig für den salat als beilage
weinempfehlung: 
barbera d´alba von enzo boglietti
fehlt nur noch ein guter espresso 😉